Freitag, 6. Juli 2018

Osterkommunion 1940 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1940 - St. Clemens Süchteln
Osterkommunion 1940 - St. Clemens Süchteln

 Hl. Christopherus
Mein Joch ist süss
meine Bürde ist leicht.

Osterkommunion 1937 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1937 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1937 - St. Clemens Süchteln
Wie Christus
durch die herrlich-
keit des Vaters 
von den Toten
auferstanden ist
so sollen auch wir 
in einem neuen 
Leben wandeln.

Osterkommunion 1936 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1936 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1936 - St. Clemens Süchteln
Gebet.
O Gott, von dem die heili-
begierden, die rech-
ten Ratschläge und die guten 
Werke kommen; gib deinen
Dienern jenen Frieden, den
die Welt nicht geben kann,
damit unsere Herzen deinen 
Geboten ergeben, und unsere
Tage von aller Feindesfurcht
befreit, unter deinem Schutze
friedlich seien.
Durch Christum unseren Herrn.
Amen.

Montag, 2. Juli 2018

Osterkommunion 1935 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1934 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1934 - St. Clemens Süchteln
Gebet.
Wir bitten dich, o Herr 
Jesus Christus, laß jetzt 
und in der Stunde unseres
Todes für uns bei deiner
Barmherzigkeit ins Mittel tre-
ten die selige Jungfrau Maria,
deine Mutter, deren heiligste 
Seele in der Stunde deines
Liedens das Schwert des
Schmerzes durchbohrt hat.
Amen

Dienstag, 26. Juni 2018

Osterkommunion 1934 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1934 - St. Clemens Süchteln


Deinen Leib, o Herr, den ich ge-
nossen, und dein Blut, das ich ge-
trunken, lass mein Innerstes durch-
dringen und verleihe, dass in mir,
den die heiligen im reinen Sakra-
mente erquickten, kein Flecken der 
Sünde zurück bleibe. Amen.

Hl. Osterkommunion 1934
in der Pfarrkirche
zum hl. Klemens in Süchteln.

Sonntag, 24. Juni 2018

Glauben im Sturm

Am 16. Mai 2018 kam es zu einem Naturereigniss das auch in der Irmgardisstadt Süchteln zu spühren war, mit einem gut 15 minütigen Halgelschauer. In der "Tagespost" ist dazu ein lesenwerter Artikel von Burkhard Gorisson aus Dülken erschienen "Glauben im Sturm".
Er berichtet dort über den Tornardo der sich bei Boisheim gebildet hat und im weiteren auch eine Rückschau aus dem Jahr 1891 in dem die Süchtelner Höhen erwähnung finden.

Burkhard Gorissen weist in seinem Bericht auch auf die Kapelle in Lind hin :

 "Der Tornado in Viersen war nicht die erste Katastrophe dieser Art am Niederrhein: Bereits seit 127 Jahren wird immer am 1. Juli in einer kleinen Kapelle bei Boisheim eine feierliche Messe zum Dank für Gottes Schutz bei einem ähnlichen Sturm gefeiert."

 Von Burkhardt Gorissen hier

Kapelle in Lind
16. Mai 2018
Eine Bemerkung über den Autor sei noch erlaubt, dieser hatte vor einigen Jahren mit seinen Enthüllungen in einem Buch für erstaunlichen Wirbel in gewissen Kreisen gesorgt, was ich hier gerne weiter empfehle hier

Freitag, 22. Juni 2018

Osterkommunion 1932 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1932 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1932 - St. Clemens Süchteln

Aus der Tiefe meines Elendsrufe ich
zu dir, O Herr! Herr erhöre meine 
Stimme. Wenn Du auf die Missetaten
achthaben wollest, wer könnte dann vor
dir bestehen? Aber bei dir ist Versöhnung 
und Gnade, meine Seele harret auf dein
Wort und hoffet auf den Herrn. Ja,
beim Herrn ist Barmherzigkeit und über
reiche Erlößung, er wird die sündige
 Seele erlösen von allen Missetaten. Ehre
sei dem Vater usw. (Ps.129.)
V. Gedenke, O Herr, nicht unserer Ver-
gehen.
A. Und strafe uns nicht nach unseren 
Missetaten.

Donnerstag, 21. Juni 2018

Osterkommunion 1931 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1931 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1931 - St. Clemens Süchteln
Vorsätze bei der heiligen 
Osterkommunion

1. Bete mit Eifer und Ehrfurcht! " Das
 Gebet ist aller Tugend Anfang, Wachs-
tum und Vollendung". Hl. Karl Borromäus.

2. Heilige den Sonntag! "Dem Sonntag 
ohne Messe folgt eine Woche ohne Segen".
"Wer die Predigt vernachlässigt, verliert 
von selbst den Weg zum Himmel". "Wie 
dein Sonntag, so dein Sterbetag". 

3. "Halte die Ordnung in allem" in 
Gebet, Arbeit, Erholung und im Em-
pfange der hl. Sakramente" und die 
Ordnung wird dich erhalten". Hl. Berhard
   
4. Denke oft an den Tod! "In allen dei-
nen Werken gedenke deiner letzten Dinge
und du wirst in Ewigkeit nicht sündigen". 
                                                   Syr. 7 40
 Bei Versuchung zur Sünde erwäge:
"Ich muß sterben und weiß nicht wann,
und weiß nicht wo, und weiß nicht wie,
aber das weiß ich, wenn ich in einer Tod-
sünde sterbe, so bin ich verloren auf ewig". 

5. Bist du in eine schwere Sünde gefallen,
so erwecke sogleich vollkommene Reue
darüber und eile bald wieder zum Blute
Jesus Christi im hl. Sakramente der Buße!

Der Herr gebe dir den Frieden!

Mittwoch, 20. Juni 2018

Osterkommunion 1929 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1929 - St. Clemens Süchteln
 
Osterkommunion 1929 - St. Clemens Süchteln

 Um deinen Ostervorsätzen treu zu bleiben,
 sprich oft das folgende:
Gebet zum hl. Aloysius Gonzaga.
O heiliger, mit englischen Sitten gezierter
Aloysius! Ich, dein unwürdiger Verehrer,
empfehle dir in ganz besonderer Weise 
die Reinheit meiner Seele und meines 
Leibes. Durch deine englische Reinheit 
beschwöre ich dich, du wollest mich Jesus 
Christus, dem fleckenlosen Lamme, und 
seiner heiligsten Mutter, der Jungfrau der
Jungfrauen, anempfehlen und mich vor
jeder schweren Sünde bewahren. Gestatte
nicht, daß ich je in irgendeine Sünde der
Unreinigkeit falle; sondern, wenn du mich
in einer Versuchung oder in Gefahr zu
sündigen siehst, so entferne aus meinem 
Herzen alle unreinen Gedanken und Nei-
gungen; belebe dann wieder in mir den
Gedanken an die Ewigkeit und an Jesus
den Gekreuzigten und präge das Gefühl
der hl. Furcht Gottes tief in meine Seele
ein; entflamme in mir das Feuer der gött-
lichen Liebe und bewirke, daß ich, dir
auf Erden nachfolgend, verdiene, Gott im 
Himmel mit dir zu genießen. Amen.
Vater unser. Gegrüßet seist du, Maria.
(100 Tage Ablaß, einmal im Tage.
Pius VII., 6. März 1802.) 

Dienstag, 19. Juni 2018

Osterkommunion 1928 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1928 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1928 - St. Clemens Süchteln

Um deinem Heilande die Treue zu be-
wahren, präge dir das Bild des Gekreuzig-
ten, der auch für deine Sünden starb, tief
in die Seele ein und bete oft das folgende
Gebet zum gekreuzigten Heiland.
Mein gekreuzigter Jesus, nimm gnädig
auf das Gebet, das ich jetzt an Dich richte
für die Stunde meines Todes, wenn alle 
Sinne mich verlassen.
Wenn dann, o mein Jesus, mein mattes,
brechendes Auge Dich nicht mehr anzu-
schauen vermnag, gedenke dieses Blickes
der Liebe, den ich nun auf Dich werfe, 
und erbarme Dich meiner.
Wenn meine verdorrten Lippen Deine 
heiligsten Wunden nicht mehr zu küssen
vermögen, gedenke, daß ich sie in diesem
Augenblicke voll Inbrunst auf Deine Wund-
male drückte, und erbarme Dich meiner.
Wenn meine Hände, steif und starr, Dein 
heiliges Kreuz schon nicht mehr umfassen
können, gedenke der Innigkeit, mit der
ich es jetzt tue, und erbamre Dich meiner.
Und wenn dann endlich meine Zunge,
schwer und wir gelähmt, zu reden nicht
mehr fähig ist, gedenke meiner Anrufung
in dieser Stunde.
Jesus, Maria, Joseph, Euch empfehle 
ich meine Seele.
 (300 Tage Ablaß, einmal täglich.
Pius X., 31 Aug. 1903)

Montag, 18. Juni 2018

Osterkommunion 1927 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 192 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 192 - St. Clemens Süchteln
Aus den Bußpsalmen Davids
Aus der Tiefe meines Elends rufe ich zu
dir, O Herr! Herr, erhöre meine Stimme.
Wenn Du auf die Misstaten achthaben woll-
est, wer könnte dann vor dir bestehen? Aber
bei Dir ist Versöhnung und Gnade, meine 
Seele harret auf dein Wort und hoffet auf 
den Herrn. Ja, beim Herrn ist Barmher- 
zigkeit und überreiche Erlösung, er wird die 
sündige Seele erlösen von allen Missetaten.
Ehre sei dem Vater und usw. . 
V. Gedenke, O Herr, nicht unserer Vergehen.
R. Und Strafe uns nicht nach unseren Miss-
taten.



Sonntag, 17. Juni 2018

Osterkommunion 1925 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1925 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1925 - St. Clemens Süchteln
Was willst du, daß ich Dir 
tun soll?
Diese Frage stellt der göttl. Hei-
land wie einst an die Kranken,
so auch jetzt an dich nach dem
Empfang der heil. Kommunion.
Erbitte dir also, was immer du 
willst, mit einer heiligen Kühn- 
heit. Da Jesus sich selber dir
 geschenkt, wie sollte er dir da
noch etwas abschlagen können?
Bitte am meisten aber um die 
Gnade der Treue und Beharr-
lichkeit im Guten. Bleibe Gott treu.

O Jesus im heiligsten Sakra-
mente, erbarme dich unser.
(Jedesmal 300 Tage Ablaß,
Pius X., 20. Mai 1911)

Freitag, 15. Juni 2018

Osterkommunion 1924 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1924 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1924 - St. Clemens Süchteln

Ablaß-Gebete.

Mein Jesus Barmhezigkeit!
100 Tage Abl. Pius IX. 1846.
_____
 Jesus sanft und demütig von Herzen,
mache mein Herz Deinem Herzen gleich.
300 Tage Abl. Pius X. 1905
_____
Jesus, Maria, Josef, Euch schenke
 ich mein Herz und Seele!

Jesus, Maria, Josef, stehet mir bei 
im letzten Todeskampfe!

Jesus, Maria, Josef, möge meine 
Seele mit Euch in Frieden scheiden!
100 Tage Abl. jedesmal für jedes
 einzelne; 300 Tage Abl. für alle
drei zusammen. Pius VII. 1807

Osterkommunion 1922 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1922 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1922 - St. Clemens Süchteln
"Sieh, du bist gesund geworden; sün-
dige nicht mehr, daß dir nicht etwas
Schlimmers widerfahre!" (Joh. 5,14.)
Diese Worte, die der göttliche Heiland
einst dem 38 jährigen Kranken sagte, nach-
dem er ihn geheilt, ruft auch dir die Kirche
in dieser h. Osterzeit zu.
"Sündige nicht mehr!" 
Du hast  in deiner h. Osterbeichte die 
Gesundheit deiner Seele und damit den 
Frieden des Herzen wiedergefunden. Nun
 bleibe auch deinen Vorsätzen treu und
 sündige nicht mehr. Es könnte dir sonst
Schlimmers wiederfahren. Der liebe Gott
könnte dir seine Liebe entziehen und es
zulassen, daß du in der Sünde verstockt bliebest.
Du könntest in der Sünde ster-
ben und ewig verloren gehen.
"Sündige nicht mehr!" 
Darum halte treu täglich dein Gebet
- gehe oft zu den h. Sakramenten,
um dir stets wieder neue Kraft zum Guten
zu holen - meide die bösen Gelegen-
heiten, damit du nicht wieder fällst.
In der Versuchung sprich:
"Jesus, mein Gott, ich liebe Dich über alles."
(Jedesmal 50 Tage Ablaß. Pius IX., 7. Mai 1854) 

" O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte
 für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen."
(100 Tage Ablaß, einmal täglich. Leo XIII., 15. März 1884.)



 

Donnerstag, 14. Juni 2018

Osterkommunion 1921 - St. Clemens Süchteln


Osterkommunion 1921 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1921 - St. Clemens Süchteln

DIE ENGELSPEISE DES ELIAS.

Während Elias in der Wüste trostlos
umherirrte, kam ein Engel des Himmels 
und sprach zu ihm: "Steh auf und iss,
es bleibt dir noch ein grosser Weg!"
Und Elias, durch die wunderbare Speise
gestärkt, wandelte 40 Tage und 40 Nächte
bis zum Berge Horeb, wo er von den
Feinden geborgen war. - Auch du irrst
durch die Wüste dieses Lebens, vielfach 
von Kummer, Mühe und Not gebeugt.
Da ruft dir die Engelsstimme der Kirche
zu: "Steh auf und iss" das Brot der
Starken in der heiligen Kommunion. Und
in der Kraft dieser Speise wird dir das 
Schwere leicht und das Bittere süss;
du wirst leicht und gesichert wandern
zum Berge Horeb, zu den Höhen des
Himmels.

ABLASSGEBET:
O Jesus im heiligsten Sakramente,
erbarme dich unser!
Jedesm. 300Tg. Abl. Pius X., 20. Mai1911.
  

Mittwoch, 13. Juni 2018

Osterkommunion 1920 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1920 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1920 - St. Clemens Süchteln

Damit du den bei der Osterbeichte 
gemachten Vorsätzen treu bleibst, bete morgens und abends:

Gegrüßest seist Du, Maria usw.
O meine Gebieterin, o meine Mutter!
Dir bringe ich mich ganz dar. 
Und um Dir meine Hingabe zu bewähren, weihe ich dir heute 
meine Augen, meine Ohren, 
meinen Mund, mein Herz, mich selber
 ganz und gar. Weil ich denn nun Dir 
gehöre, o gute Mutter, so bewahre mich 
beschütze mich als Dein Gut und Dein Eigentum.

(100 Tage Ablaß, einmal im Tage, wenn 
man morgens und abends sein Ave Maria
und das obige Gebet spricht, um so von der
 allerseligen Jungfrau den Sieg in den 
Versuchungen, namentlich gegen die Keusch-
heit zu erflehen. Pius IX., 5.Aug.1851.) 

In der Versuchung bete:
O meine Herrin, o meine Mutter, ge-
denke, daß ich Dein bin. Bewahre mich,
beschütze mich wie Dein Gut und Dein Eigentum.
(40 Tage Ablaß, so oft man dieses Gebetchen in Versuchungen betet. Pius IX.
5Aug. 1851.)

Dienstag, 1. Mai 2018

Osterkommunion 1919 - St. Clemens Süchteln



Gebet um Bewahrung vor der 
Sünde.
(Damit Du die bei der Osterbeichte gemachten 
Vorsätze hälst, bete öfters das folgende Gebet.)

Herr, stehe mir bei, das ich ohne Sünde vor Dir wandle. Beschütze mich gegen die Feinde meiner Seele und halte fern von mir alles, was mir schaden könnte. Gib, daß ich meine Zunge beherrsche und meine Augen abwende von aller Eitelkeit. Behüte mein Herz vor jeder Unlauterkeit und bewahre mich vor Unmäßigkeit. Hilf das ich den Gelüsten des Fleisches entsage und allen sündhaften Begierden ernstlich widerstehe. Laß mich alle bösen Gelegenheiten zur Sünde meiden und in Demut und Gottesfurcht Deine heiligen Gebote beobachten.
V. Sei uns, o Herr, ein starker Turm
R. Wider unsere Feinde!

O Gott, der Du mich bis auf diesen Tag so gnädig erhalten hast, stärke mich durch Deine Gande, daß ih zu keiner Sünde hinneige, sondern daß alle meine Gedanken, Worte und Werke nach Deinem heiligen Gesetze sich richten mögen durch Christum, unsern Herrn. Amen
 

Montag, 30. April 2018

hl. Kriegsexerzitien und Gebet zur Kriegszeit

Im Jahr 2018 ist es wieder salonfähig von Krieg und Aufrüstung zu sprechen, in Zeiten an dem deutsche Soldaten wieder an der Grenze zu Russland stehen und nicht umgekehrt, müssen wir wachsam sein! 
Die folgenden heiligen Bildchen und Adachtszettel aus Süchteln aus den beiden Kriegsjahren 1915 und 1917 während des 1. Weltkriegs, sollten uns als Mahnung und Vorsatz dienen, damit die Welt friedlich bleibt:

Monstra te esse matrem - Zeig dich als Mutter - Seite 1

Andenken an die hl. Kriegsexerzitien für Jungfrauen in der Pfarrkirche zu Süchteln
vom 3. bis 8. Dezember 1915.
 ------ 
"Bereitet den Weg des Herrn, machet eben seine Pfade." Matth.3.3

Wandle, christliche Jungfrau, den Weg des Gehorsams: " Ehre deinen Vater und vergiß nicht die Schmerzen Deiner Mutter." Sir. 7,29.

Schreite entschlossen und mutig als wahre Heldin auf dem Wege der Keuschheit einher: "Selig sind, die ein reines Herz haben, denn Sie werden Gott anschauen." Matth. 5,8.

Meide den Irrweg der Sünde.
Empfange oft und würdig die heiligen Sakramente.
Deine Schutzpatronin auf dem Wege zur ewigen Heimat sei Dir die reinste Jungfrau Maria.
"Durch Maria zu Jesus" (hl. Bernhard)

Arbeite mit Freude und Gottvertrauen in deinem Berufe und sei immerliebreich gegen andere.
Lies bei jeder, heiligen Kommunion diese Leitsätze wieder durch, überlege Sie im Herzen und erneure deine Vorsätze.

"Sei getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben." Offbg. 2,10.

B.Kühlen, M.Gladbach


Monstra te esse matrem - Zeig dich als Mutter - Seite 2


+++

Andenken an die heilige
Osterkommunion
 ---
in der Pafrrkirche zum hl. Clemens in Süchteln für das Jahr 1917.
---
Gebet zur Kriegszeit.
O göttliches Herz Jesu, wir opfern dir alle Gebete und guten Werke, alle hl. Messen und Kommunionen, die am heutigen Tage auf der ganzen Welt dargebracht und empfangen werden; insbesondere opfern wir dir auf alles Blut, das auf dem Schlachtfeldern vergossen wird, alles Schmerzen der verwundeten Soldaten, alle Tränen bekümmerter Frauen und Mütter und Kinder, alles legen wir durch die Hand Mariens hinein in dein erbarmungsvolles Herz, zur Sühne für die Sünden der ganzen Welt und zur innigen Bitte, daß du doch keinen einzigen Soldaten sterben lassest ohne einen Akt der vollkommenen Reue. - O himmlischer Vater, erbarme dich doch der verirrten, unglücklichen Menschheit. O schaue mit erbarmenden

Osterkommunion Süchteln 1917  - Seite 1
  
Augen die Erde an, wie sie ein blutiges Leichenfeld geworden ist; wohl haben wir deine gerechten Strafgerichte nur allzusehr verdient, doch bitten wir dich in Demut und Reue, halte nun zurück deine strafende Hand und laß uns wieder leuchten die Sonne deines hl. Friedens. Segne unser geliebtes Vaterland, segne unsere Wehrmänner, erfülle sie mit Mut und Kraft, stehe ihnen bei im schrecklichen Kampfgewühle, segne die Frauen, Mütter und Kinder, gieb ihnen Geduld und Vertrauen in diesen bangen Tagen. Laß ihre Angehörigen, die ins Feld gezogen sind, wieder glücklich heimkehren, doch nicht unser Wille geschehe, sondern der deinige. - O heiligstes Herz Jesu, gieb daß die schreckliche Heimsuchung des Krieges den Gottlosen und Leichtsinnigen zur Bekehrung, den Gerechten und Gottesfürchtigen aber zur größeren Heiligung gereiche. Süßestes Herz Mariä, beschütze, bewahre und rette uns. - Heiliger Josef, du besonderer Schutzpatron der Sterbenden, stehe bei den Soldaten, die einsam und verlassen sterben, stärke, tröste und beschirme Sie. - Ihr hl. Schutzengel, sorget und betet für die sterbenden Krieger und traget ihre scheidende Seele in das himmlische Vaterland. Amen.

Heiligstes Herz Jesu, erbarme dich unser, süßes Herz Mariä, sei meine Rettung.
Hl.Josef, Hl. Clemens, Hl. Irmgardis, bitte für uns.
     

Osterkommunion Süchteln 1917  - Seite 2

Mittwoch, 28. Februar 2018

Das Kamel auf dem Heiligenberg

Die Heilige Irmgard und die Kirche St. Paul Krefeld-Uerdingen

Mt 19,24

Dass unsere Heilige Irmgardis in Süchteln und Rees oder Köln verehrt wird, ist bekannt. Kaum einer weiß, dass in Krefeld-Uerdingen eine Straße verläuft, die den Namen Irmgardisweg trägt. Dort steht auch die Kirche St. Paul, in der eine Reliquie verehrt wird. Die Siedlung, in der die Kirche steht, wurde von einem Süchtelner Architekten mitgestaltet.

Reliquie - St.Irmgardis - St.Paul Krefel-Uerdingen

Ein Bild in der Kirche zeigt St. Irmgardis und ihre wichtigsten Lebensstationen:
- die Burg Aspel, deren Darstellung einem Wandgemälde aus der Agneskaplle entnommen wurde, siehe unten.
- die Kapelle auf dem Süchtelner Heiligenberg in Verbindung mit einem Kamel, welches erstaunlich gut durchs Nadelöhr passt, eine Anlehnung an Mt 19,24.
- den Kölner Dom und das Gerokreuz sowie eine Gruppe armer Menschen, die die Heilige um Hilfe anflehen. Ein Hinweis darauf, dass die reiche Grafentochter ihren Wohlstand aufgegeben hat, um ihr Leben Gott zu weihen und ihr Vermögen für die Bedürftigen einzusetzen.

St. Irmgardis - St.Paul Krefeld-Uerdingen

Bemerkenswert an dieser "modernen" Darstellung ist die relativ gute Erkennbarkeit der einzelnen Stationen sowie das liebenswürdige Äußere der Heiligen. Leider ist das bei Werken dieser Kunstepoche kaum der Fall.
Fraglich bleibt die Bedeutung des Wappens am unteren rechten Bildrand.


Einer Namenspatin sei herzlich gedankt für die Informationen und Bilder!

Wandgemälde Agneskaplle Kölner Dom um 1320