Freitag, 22. Juni 2018

Osterkommunion 1932 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1932 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1932 - St. Clemens Süchteln

Aus der Tiefe meines Elendsrufe ich
zu dir, O Herr! Herr erhöre meine 
Stimme. Wenn Du auf die Missetaten
achthaben wollest, wer könnte dann vor
dir bestehen? Aber bei dir ist Versöhnung 
und Gnade, meine Seele harret auf dein
Wort und hoffet auf den Herrn. Ja,
beim Herrn ist Barmherzigkeit und über
reiche Erlößung, er wird die sündige
 Seele erlösen von allen Missetaten. Ehre
sei dem Vater usw. (Ps.129.)
V. Gedenke, O Herr, nicht unserer Ver-
gehen.
A. Und strafe uns nicht nach unseren 
Missetaten.

Donnerstag, 21. Juni 2018

Osterkommunion 1931 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1931 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1931 - St. Clemens Süchteln
Vorsätze bei der heiligen 
Osterkommunion

1. Bete mit Eifer und Ehrfurcht! " Das
 Gebet ist aller Tugend Anfang, Wachs-
tum und Vollendung". Hl. Karl Borromäus.

2. Heilige den Sonntag! "Dem Sonntag 
ohne Messe folgt eine Woche ohne Segen".
"Wer die Predigt vernachlässigt, verliert 
von selbst den Weg zum Himmel". "Wie 
dein Sonntag, so dein Sterbetag". 

3. "Halte die Ordnung in allem" in 
Gebet, Arbeit, Erholung und im Em-
pfange der hl. Sakramente" und die 
Ordnung wird dich erhalten". Hl. Berhard
   
4. Denke oft an den Tod! "In allen dei-
nen Werken gedenke deiner letzten Dinge
und du wirst in Ewigkeit nicht sündigen". 
                                                   Syr. 7 40
 Bei Versuchung zur Sünde erwäge:
"Ich muß sterben und weiß nicht wann,
und weiß nicht wo, und weiß nicht wie,
aber das weiß ich, wenn ich in einer Tod-
sünde sterbe, so bin ich verloren auf ewig". 

5. Bist du in eine schwere Sünde gefallen,
so erwecke sogleich vollkommene Reue
darüber und eile bald wieder zum Blute
Jesus Christi im hl. Sakramente der Buße!

Der Herr gebe dir den Frieden!

Mittwoch, 20. Juni 2018

Osterkommunion 1929 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1929 - St. Clemens Süchteln
 
Osterkommunion 1929 - St. Clemens Süchteln

 Um deinen Ostervorsätzen treu zu bleiben,
 sprich oft das folgende:
Gebet zum hl. Aloysius Gonzaga.
O heiliger, mit englischen Sitten gezierter
Aloysius! Ich, dein unwürdiger Verehrer,
empfehle dir in ganz besonderer Weise 
die Reinheit meiner Seele und meines 
Leibes. Durch deine englische Reinheit 
beschwöre ich dich, du wollest mich Jesus 
Christus, dem fleckenlosen Lamme, und 
seiner heiligsten Mutter, der Jungfrau der
Jungfrauen, anempfehlen und mich vor
jeder schweren Sünde bewahren. Gestatte
nicht, daß ich je in irgendeine Sünde der
Unreinigkeit falle; sondern, wenn du mich
in einer Versuchung oder in Gefahr zu
sündigen siehst, so entferne aus meinem 
Herzen alle unreinen Gedanken und Nei-
gungen; belebe dann wieder in mir den
Gedanken an die Ewigkeit und an Jesus
den Gekreuzigten und präge das Gefühl
der hl. Furcht Gottes tief in meine Seele
ein; entflamme in mir das Feuer der gött-
lichen Liebe und bewirke, daß ich, dir
auf Erden nachfolgend, verdiene, Gott im 
Himmel mit dir zu genießen. Amen.
Vater unser. Gegrüßet seist du, Maria.
(100 Tage Ablaß, einmal im Tage.
Pius VII., 6. März 1802.) 

Dienstag, 19. Juni 2018

Osterkommunion 1928 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1928 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1928 - St. Clemens Süchteln

Um deinem Heilande die Treue zu be-
wahren, präge dir das Bild des Gekreuzig-
ten, der auch für deine Sünden starb, tief
in die Seele ein und bete oft das folgende
Gebet zum gekreuzigten Heiland.
Mein gekreuzigter Jesus, nimm gnädig
auf das Gebet, das ich jetzt an Dich richte
für die Stunde meines Todes, wenn alle 
Sinne mich verlassen.
Wenn dann, o mein Jesus, mein mattes,
brechendes Auge Dich nicht mehr anzu-
schauen vermnag, gedenke dieses Blickes
der Liebe, den ich nun auf Dich werfe, 
und erbarme Dich meiner.
Wenn meine verdorrten Lippen Deine 
heiligsten Wunden nicht mehr zu küssen
vermögen, gedenke, daß ich sie in diesem
Augenblicke voll Inbrunst auf Deine Wund-
male drückte, und erbarme Dich meiner.
Wenn meine Hände, steif und starr, Dein 
heiliges Kreuz schon nicht mehr umfassen
können, gedenke der Innigkeit, mit der
ich es jetzt tue, und erbamre Dich meiner.
Und wenn dann endlich meine Zunge,
schwer und wir gelähmt, zu reden nicht
mehr fähig ist, gedenke meiner Anrufung
in dieser Stunde.
Jesus, Maria, Joseph, Euch empfehle 
ich meine Seele.
 (300 Tage Ablaß, einmal täglich.
Pius X., 31 Aug. 1903)

Montag, 18. Juni 2018

Osterkommunion 1927 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 192 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 192 - St. Clemens Süchteln
Aus den Bußpsalmen Davids
Aus der Tiefe meines Elends rufe ich zu
dir, O Herr! Herr, erhöre meine Stimme.
Wenn Du auf die Misstaten achthaben woll-
est, wer könnte dann vor dir bestehen? Aber
bei Dir ist Versöhnung und Gnade, meine 
Seele harret auf dein Wort und hoffet auf 
den Herrn. Ja, beim Herrn ist Barmher- 
zigkeit und überreiche Erlösung, er wird die 
sündige Seele erlösen von allen Missetaten.
Ehre sei dem Vater und usw. . 
V. Gedenke, O Herr, nicht unserer Vergehen.
R. Und Strafe uns nicht nach unseren Miss-
taten.



Sonntag, 17. Juni 2018

Osterkommunion 1925 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1925 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1925 - St. Clemens Süchteln
Was willst du, daß ich Dir 
tun soll?
Diese Frage stellt der göttl. Hei-
land wie einst an die Kranken,
so auch jetzt an dich nach dem
Empfang der heil. Kommunion.
Erbitte dir also, was immer du 
willst, mit einer heiligen Kühn- 
heit. Da Jesus sich selber dir
 geschenkt, wie sollte er dir da
noch etwas abschlagen können?
Bitte am meisten aber um die 
Gnade der Treue und Beharr-
lichkeit im Guten. Bleibe Gott treu.

O Jesus im heiligsten Sakra-
mente, erbarme dich unser.
(Jedesmal 300 Tage Ablaß,
Pius X., 20. Mai 1911)

Freitag, 15. Juni 2018

Osterkommunion 1924 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1924 - St. Clemens Süchteln

Osterkommunion 1924 - St. Clemens Süchteln

Ablaß-Gebete.

Mein Jesus Barmhezigkeit!
100 Tage Abl. Pius IX. 1846.
_____
 Jesus sanft und demütig von Herzen,
mache mein Herz Deinem Herzen gleich.
300 Tage Abl. Pius X. 1905
_____
Jesus, Maria, Josef, Euch schenke
 ich mein Herz und Seele!

Jesus, Maria, Josef, stehet mir bei 
im letzten Todeskampfe!

Jesus, Maria, Josef, möge meine 
Seele mit Euch in Frieden scheiden!
100 Tage Abl. jedesmal für jedes
 einzelne; 300 Tage Abl. für alle
drei zusammen. Pius VII. 1807